Magazin

Hiermit möchte ich euch den derzeit bestehenden Entwicklerplan Bohemias vorstellen und damit auch, was uns in naher und mittlerer Zukunft wohl erwarten wird.

Dazu habe ich euch die sogenannte „Roadmap“ von Bohemia rausgesucht, um euch über die zukünftigen und bereits stattgefundenen Änderungen und den dazugehörigen geplanten Zeitraum informieren zu können.

a3 apex roadmap

 

Ich denke, dass ich wenig über die bereits gelaufenen Projekte sagen brauch, da diese jeder von euch kennen dürfte.
Eden Editor:

Der Eden Editor soll den Zeuseditor ergänzen bzw. neben dem Zeuseditor ein neuer und wesentlicher Bestandteil der Mapper- und Moddergemeinschaft werden.
Mit dem laut Bohemia im ersten Quartal 2016 erscheinenden Eden Editor soll es zukünftig möglich sein, Abläufe von Missionen zu erstellen. Auch jegliche Mods sollen mit dem Editor kompatibel sein. Wie genau das ganze funktionieren soll, ist noch nicht raus. Wir können also gespannt bleiben. Des Weiteren hat Bohemia bei dieser Gelegenheit sogleich einen neuen „lightning and water shader“ angekündigt, der uns alles noch besser darstellen soll.

 
Arma 3 Apex:

Dabei soll es sich um eine Arma 3 Erweiterung handeln, die uns einiges an neuem Zubehör bringen soll. Darunter falle wohl auch die Schaffung eines neuen Gleichgewichts von nahem Zukunfts-Militär-Simulator und einer Plattform für den „einfachen“ Gamer.

Das Wohl aufregendste an dieser Erweiterung wird wohl die neue Karte „Tanoa“, die mit dem APEX DLC kommen soll. Im Zuge dessen soll es neue co-op Kampagnienmissionen, Fahrzeuge, Waffen und Charaktere geben.

Im Bericht fällt auch immer wieder der Hinweis auf den nahen Zukunftskampf, der simuliert werden soll mit VTOL Aircraft Fahrzeugen und Light Strike Vehicles. Ob damit eine Art Annäherung an Genres wie Call of Duty Advanced Warfare oder Ähnliches Stattfindet, bleibt noch abzuwarten.


Apex soll im 2. Quartal 2016 erscheinen und zunächst das Ende der „Roadmap“ sein.